Am Freitag den 2.5 2014 fand das Heimtunier U7 statt.

Bei sehr starkem Regen zeigten die Jungs von Anfang an, wer der „Herr im Haus“ ist. Das Wetter störte die Jungs nicht besonders.

Das erste Spiel gegen Fuschl gewannen wir mit 7:0.

Im zweiten Spiel hielt der Regen immer noch an aber meine Jungs waren in Spiellaune und spielten wie gewohnt toll zusammen. Es wurde ein verdienter 6:0 Sieg gegen Lamprechtshausen 2.

Gegen Lamprechtshausen 1 war es wie immer spannend aber meine Jungs setzten sich auch da durch und es wurde ein 4:1 Sieg.

Im 4. Spiel war unser Gegner Perwang. Durch wirklich schöne Spielkombis und schönem Zusammenspiel gewannen wir auch dieses Match und zwar mit 5:0.

In der letzten Begegnung spielten wir gegen Strasswalchen und hatten zum krönenden Abschluß auch in diesem Spiel kein Problem mit dem Gegner. Endstand 4:0. "Was für ein Turnier"! Mit einem Torverhältnis von 26:1 und ohne Punkteverlust wurde es der dritte Turniersieg in Folge.

nsere Torschützen: Flo mit 10 Elias mit 8 und Justin mit 6 Toren. Unser Goali Marcel der im letzten Tunier einen 7 Meter verwandelte hielt diesmal sogar einen "BRAVO".

Auf diese Jungs kann man echt stolz sein!!!!!!!!!!!( Ich bin es sehr )

Bericht: Leitner Kurt

Aus Sicht des Jugendleiters, kann in nur Gratulieren! Gratulieren, zu den Ergebnissen, zu den tollen Jungs, dem super Trainerteam und auch zu den Eltern, Großeltern und allen Fans unserer U7. Es war bei diesem Turnier für mich eine Freude zu sehen, welche Unterstützung unsere Jungs von „draußen“ erhalten. Dies motiviert sich noch zusätzlich.

DANKE!      Manfred Mayrhofer!

U7 Turnier in Henndorf!!

 

Bei wunderschönem Fussballwetter ging am Samstag dem 12.04. in Henndorf das erste Frühjahsturnier der U7 über die Bühne.

Meine Jungs starteten gleich mit einem 2:0 Sieg gegen Henndorf 1 ins Turnier. Nach toller Laufleistung und schönem Zusammenspiel war es ein verdienter Sieg für meine Jungs. Im zweitem Spiel trafen wir dann auf Henndorf 2, und noch motiviert vom ersten Spiel fuhren wir da einen klaren 6:1 Sieg ein. Im drittenm Spiel ging es gegen Bergheim. Das war Spannung pur, denn Bergheim wollte sich nicht so einfach geschlagen geben, und nach zwischenzeitlichem 2:2 schafften wir durch unsere super Abwehr und sehr brav spielenden Stürmer noch einen 5:2 Sieg. Die Torschützen waren Elias mit 7, Flo mit 4 und Justin mit 2 Toren. Durch unseren Tormann Marcel und unsere Verdeidiger Fabi K. und Justin bekamen wir nur 3 Gegentore. Das bedeutet ein Torverhältnis von 13:3 und Turnierplatz "1".

Das war ein super Start in die Frühjahrssaison meiner Jungs.

 

Trainer: Leitner Kurt

Fußballturnier in Friedburg für Bambini!

Am Samstag den 13.5.2017 war es soweit, die Jungs und Mädels unserer Bambini traten zu ihrem ersten Fußballturnier ihrer hoffentlich langen und erfolgreichen Fußballerlaufbahn an.

Das Turnier fand in Friedburg statt. Da unser Kader sehr groß ist und die Trainingsbeteiligung auch sehr gut ist, haben wir Trainer beschlossen, mit 2 Teams anzutreten um möglichst vielen Spielern die Möglichkeit zu geben, dabei zu sein. Die Aufregung bei den Spielerinnen und Spielern war im Vorfeld groß und alle (auch die Eltern und Trainer) fieberten dem Start entgegen.

Nach einem gemeinsamen Mannschaftsfoto ging es auch schon los. Beim ersten Spiel der beiden Mannschaften, war den Jungs und Mädels anzumerken, dass sie von die vielen Eindrücken, die auf und um das Spielfeld auf sie „einstürzten“ fast ein wenig überfordert waren. Aber nach einer kurzen „Eingewöhnungsphase“ konnten sie sich immer besser auf das Spiel konzentrieren und alle gaben dann ihr Bestes.

Es wurde von allen gekämpft, gerackert und auch viele Torchancen herausgespielt und auch schöne Tore erzielt.

Auch die vielen mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwister sorgten für gute Stimmung und feuerten unsere beiden Mannschaften lautstark an.

Am Ende des Turnieres waren alle Spieler und Spielerinnen rechtschaffend müde und ich glaube, die Eltern hatten an diesem Samstag einen ruhigen Nachmittag.

Bei der anschließenden Siegerehrung bekamen alle Spieler eine Medaille und die Mannschaft einen Pokal.

Vanessa und ich möchten den Jungs und Mädels sehr herzlich zu ihrer Leistung gratulieren und freuen uns auch weitere Turniere.

Wir Trainer wissen jetzt auch besser, wo wir im Training ansetzen können und werden gemeinsam mit den Spielern daran arbeiten noch besser zu werden.

Manfred Mayrhofer!

 

6.Raiffeisen Sumsi Hallencup in Seeham am 22.2.2014

 

Die Jungs starteten gleich sehr Erfolgreich mit einem 7:0 Sieg gegen Berndorf ins Turnier.

Im zweiten Spiel gegen Perwang wollten die Jungs genau so weiter machen vergaben aber unzählige Torchancen durch zeitweise zu eigensinnige Spielweise. Dann kam es wie es kommen musste und wir bekamen ein Gegentor und verloren die Partie 0:1.

Die Entäuschung  war groß aber wie immer schalteten die Jungs sofort wieder um und im nächsten Spiel gegen Nussdorf zeigten sie wieder mal  ihr können. Ein klarer 0:3 Sieg war die Folge.

Dann kam das Spiel gegen den SAK. Es war ein wirklich spannendes Spiel.

Nach 0:1 Rückstand gleichen wir aus und es war eine sehr ausgeglichene Partie doch wir gerieten wieder in den Rückstand.

Die Jungs zeigten Kampfgeist und wir schossen den Ausgleich. Doch der SAK wollte das Spiel genau so gewinnen wie wir und gingen erneut in Führung aber kein Grund für unsere Jungs aufzugeben und so schlossen wir wieder auf. Zum Schluss hätte uns Justin fast das Siegestor geschossen aber der Goali vom SAk hat es zu verhindern gewusst, es wahr eine sehr Nervenaufreibende Partie und ging dann 3:3 aus.

Motiviert von diesem spanneneden Spiel gingen wir ins nächste Spiel gegen Seeham das wir dann wieder klar mit 4:1 gewonnen haben. Das letzte Spiel gegen Oberhofen war dann noch der Krönende Abschluss. Wir gewannen mit 5:0.

Mit 13 Punkten und einem Torverhältniss von 22:5 holten wir uns den 2. Turnierplatz

Unsere Torschützen waren ELIAS mit 10 Toren FLO mit 8 Toren und JUSTIN mit 4 Toren

Zum Schluss noch eines. Da unsere Goali Krankheitssbedingt ausgefallen ist übernahm unser Verteidiger Simon seine Position im Tor und machte seine Sache echt gut. Denn er lies nur 5 Tore ins Netz.

Bericht vom Trainer Leitner Kurt

Zum Seitenanfang